Allgemein

Erfolgreiches Wochenende in Imst

Motiviert vom ersten Europacupsieg in Frankreich konnte Sabine auch bei den „Heimrennen“ in Imst (Tirol) ihre derzeitige gute Form bestätigen. Beim ersten Parallelslalom am Samstag war sie nach Qualifikationsbestzeit auch in den Finalläufen nicht zu besiegen. Am Sonntag waren die Entscheidungen nicht so klar. Nach dem Einzug ins kleine Finale gab es aber auch hier einen Podestplatz. Damit war das Wochenende mit einem 1. und 3. Platz nahezu perfekt.
Kommenden Freitag geht es in die Slowakei und am Sonntag nach Marburg zu einem Nachtrennen, jeweils ein PGS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



*