Allgemein

Erfolgreicher Auftakt in den Weltcup 11/12

Einen mehr als erfolgreichen Auftakt in die Weltcupsaison 2011/12 startete Sabine beim Eröffnungsweltcup in der Halle von Landgraaf (NED). Mit der Startnummer 22 schaffte sie im ersten Qualifikationslauf auf dem blauen Kurs die zehntschnellste Zeit. Im zweiten Lauf blieb sie konzentriert und schaffte so mit Rang 16 auf Anhieb im ersten Weltcup der Saison den Finaleinzug!
Extrem spannend verlief dann das Aufeinandertreffen mit ihrer Teamkollegin, der derzeit sicher besten österreichischen Snowboarderin, der Weltmeisterin und Olympiamedaillengewinnerin Marion Kreiner aus der Steiermark. Sabine und Marion schenkten sich nichts und extrem knappe Läufe gingen mit nur fünf hundertstel und 16 hundertstel Sekunden an Marion, welche schlussendlich dritte des Rennens wurde. Sabine wurde viertbeste Österreicherin und hat sich mit nunmehr 19 Jahren im österreichischen Weltcupteam hervorragend integriert.
Seit der letzten Saison ist viel passiert. Nach dem guten Saisonabschluss des Winters 10/11 mit einer weiteren Medaille (der nunmehr vierten) bei den Juniorenweltmeisterschaften in Valmalenco (ITA), widmete sich Sabine stark der Schule und absolvierte im Juli erfolgreich die Matura am Schigymnasium Stams. Nach fünf Jahren hieß es Abschied nehmen von Stams. Die Weichen für die Zukunft waren aber teilweise schon klar gestellt. Sabine ist Mitglied des A-Kaders im österreichischen Schiverband und startet nunmehr in ihre zweite volle Weltcupsaison. Parallel dazu arbeitet sie an ihrer weiteren Berufsausbildung und hat an der Wirtschaftsuniversität in Innsbruck immatrikuliert. Sie bleibt ihrem Heimatverein treu und startet auch weiterhin für den ASKOE ESV St.Veit/Glan.

One comment

  1. Liebe Sabine
    Schicke mir bitte ein Autogramm an folgende Adresse
    Roland Breitwieser Spielplatzstraße 14 4661 Roitham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



*