Allgemein

TOP8 in der Quali von Moskau

Ausgezeichnet war die Qualifikation von Sabine beim Weltcup PSL auf der beeindruckenden Rampe mitten in Moskau. Nach zwei konzentrierten Läufen schaffte Sabine als Achte den Einzug in das Finale der besten 16. Auf der 60m hohen Rampe hieß es voll angreifen, bedeutete der kleinste Fehler bei einem Lauf von gerade einmal 18sec das Aus. Wieder einmal wartete im Achtelfinale auf Sabine eine extrem arrivierte Läuferin, die Top Snowboarderin aus Deutschland Amelie Kober (10fache Weltcupsiegerin und Medaillengewinnerin bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften). Sabine fuhr einen starken ersten Lauf, Amelie war knapp vorne. Im Zweiten Heat griff Sabine an, ein Fehler verhinderte den möglichen Aufstieg ins Viertelfinale. Am Ende bedeutete es den 11.Rang. Vor den beiden letzten Weltcupstationen nächste Woche in LaMolina (Spanien) und am 17.3. in Valmalenco (Italien) erreichte Sabine nun schon das fünfte Mal in dieser Saison das Finale und ist aktuell 17. im Weltcup.
Rampe in Moskau

One comment

  1. Liebe Sabine,

    Weiter so, wir sind alle maechtig stolz auf Dich !!

    Alles Liebe von

    Hannes und Deinen Fans vom St. Veiter Turnverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



*