Rennen

Start mit TOP8 in Carezza

FIS Snowboard World Cup - Carezza ITA - PGS - SCHOEFFMANN Sabine AUT © Miha Matavz

Hohe Anspannung herrschte im Snowboardzirkus vor dem ersten Weltcuprennen dieser Saison in Carezza.
Wenn letztes Jahr die Dichte schon extrem war, toppten die heutigen Qualizeiten dies nochmals. Bei den Männern entschieden wenige Zehntel ob Finaleinzug in die Top16 oder Ausscheiden jenseits der 20. Wie immer erwischte es auch einige Topfahrer.
Sabine gelangen gute Läufe und sie konnte sich als 10te für das Finale der besten 16 qualifizieren. Ob der knappen Zeitabstände war alles möglich. Das Achtelfinale konnte sie gegen die Japanerin Tomoka Takeuchi für sich entscheiden. Auf höchstem Niveau ging es dann im Viertelfinale mit ihrer Kärntner Teamkollegin, Vorjahressiegerin Ina Meschik zu Rande. Ina gelang ein fehlerfreier Lauf und der Weg war für sie frei für den späteren Stockerlplatz (Rang 3).
Das TOP8 Ergebnis von Sabine gleich im ersten PGS dieser Olympiasaison gibt Selbstvertrauen für die weiteren Aufgaben. Morgen folgt bereits der nächste PGS in Cortina …