AllgemeinErfolgeRennen

Erfolgreicher Jahresauftakt auf der Simonhöhe

PHOTO-2019-01-06-20-04-221

Glänzend in Form zeigte sich Sabine zum Jahresauftakt bei Heimrennen auf der Simonhöhe.
Als Vorbereitung für die nächsten Weltcuprennen, dem klassischen Heimevent in Bad Gastein am kommenden Dienstag und Mittwoch, startete Sabine bei zwei FIS Parallelslaloms. Diese Gelegenheit wurde von zahlreichen Weltcupstartern wahrgenommen und so waren die Rennen, welche ursprünglich am Falkert geplant waren, gut besetzt.
Am Samstag kam das sogenannte Raceformat zum Einsatz, ein PSL in zwei Durchgängen. Das direkte Duell mit der Schnellsten am anderen Kurs, der Deutschen Ramona Hofmeister, auch mehrfache Weltcupsiegerin, ging knapp aber doch an Sabine.
Am Sonntag wurde der PSL im Weltcupformat mit 16er Finale gefahren. Diesmal war die Deutsche Nationalmannschaft nicht am Start, sehr gut präsentierten sich jedoch die Japaner und Chinesen. Sabine fuhr eine starke Quali, konnte im Viertelfinale einen Fehler mit toller Aufholjagd noch wettmachen und war auch im Großen Finale gegen die noch weitgehend unbekannte Chinesin Kan Binbin erfolgreich.
Bei den Burschen lief es für die Kärntner Weltcupfahrer ebenfalls gut. Alex gewann am Samstag und pausierte am Sonntag, Fabian Obmann war am Samstag Dritter und wurde am Sonntag im Großen Finale zeitgleich! Zweiter.
Damit reisen die Kärntern Weltcupboarder gut vorbereitet nach Bad Gastein …