Allgemein

Saisonausklang mit Meistertitel und Trompeten

Am Ende der Rennsaison traf sich die österreichische Snowboardelite zu den Titelkämpfen in den Paralleldisziplinen auf der Gerlitze in Kärnten. Zeitgleich mit den allg. Meisterschaften wurden auch jene der Schüler und Jugend ausgetragen. Mit 190 Startern konnte sich das Teilnehmerfeld sehen lassen.
Mit der zweitbesten Qualifikationszeit am Samstag beim Parallelslalom schuf Sabine sich eine sehr gute Ausgangssituation für das Finale. Im Achtelfinale konnte sie sich gegen die Deutsche Czipf Rosa durchsetzen. Knapp war dann das Viertelfinale gegen Krol Aleksandra aus Polen. Schliesslich gab es beim Halbfinale ein Herzschlagfinish gegen die weltcuperfahrene Schweizerin Kummer Patrizia. Da ihre Gegnerin im Finale Zogg Julie aus der Schweiz war, die Finalgegnerin der letztjährigen Juniorenweltmeisterschaften in Japan, stand der neuerliche Österreichische Meistertitel im PSL für Sabine fest.
Werbung für den Snowboardsport war dann auch der Parallelriesenslalom am Sonntag. Mit einem Fehler im zweiten Qualifikationslauf startete Sabine als neunte in das Finale. Konnte sie das Kärntner duell gegen Meschik Ina noch für sich entscheiden, war die spätere Siegerin Dumjovits Julia im Viertelfinale knapp schneller. Damit gab es den 8. Platz beim PGS.
Mit einem schönen Empfang am Dorfplatz in Drasendorf wurde dann am Montag die erfolgreiche unfallfreie Saison gebührend gefeiert. Gleichzeitig soll auch allen gedankt sein, welche Sabine unterstützen und begleiten.
Diese nunmehr dritte internationale Rennsaison von Sabine kann sich sehen lassen. Neben dem Europacupgesamtsieg (Parallel) mit drei Einzelsiegen, sieben Stockerlplätzen und 17 Top ten Platzierungen gab es die erfolgreiche Titelverteidigung des österr. Meistertitels im PSL und den Gewinn aller drei österr. Jugendmeistertitel in PGS, PSL und SBX.
Mit Ostern verändern sich für Sabine wieder die Prioritäten. Snowboard wird wieder für eine Zeit lang gegen Schule getauscht. Der nächste sportliche Höhepunkt ist aber schon in Sicht, finden doch heuer im August in Neuseeland die Juniorenweltmeisterschaften statt, wo Sabine als Titelverteidigerin im PGS wohl auch ein Wort mitreden möchte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



*