Erfolge

Ver SILBER ter Saisonausklang!

Die gesamte österreichische Snowboardelite versammelte sich am Kärntner Falkert auf der „Heidialm“ zur Österreichischen Meisterschaft 2014. Es gab ein großes Hallo und Gratulationen für die Teamkollegin und Olympiasiegerin in Sotschi Julia Dujmovits.
Aufgrund der Wettervorhersage wurde am Samstag dem 22.3. beide Alpin rennen veranstaltet. Um die Rennen durchzubringen gab es sowohl im Slalom als auch im Riesenslalom zwei Durchgänge ohne Finalläufe. Die Pisten waren weich, aber die Bedingungen waren für alle gleich. Wegen der gleichzeitigen Abwicklung des letzten Landescuprennens waren auch weit über 100 Snowboarder am Start.
Die Kunst bei diesem Schnee nicht zu hart zu fahren glückte Ina Meschik am besten, sie wurde zweifache Österreichische Meisterin. Sabine fuhr einen guten Slalom (Rang 5), beim Riesenslalom lief es besser und so konnte sie die Saison 13/14 mit dem österr. Vizemeistertitel beeenden. Es gab ein großes Abschiednehmen, beendete doch Sabines langjähriger Trainer Tom Wenninger seine Arbeit beim ÖSV und anderseits sieht man sich doch bis zum Beginn des Trainings für die nächste Saison vorr. August nicht mehr.
Insgesamt war die Saison für Sabine doch sehr lehrreich, wenn auch teilweise durchaus erfolgreich. Immerhin gelang Ihr ein Sieg im Nordamerikacup und Europacup sowie zweite Plätze bei der Universade und Österr. Meisterschaften. Sie ist sicher noch um einiges schneller geworden und ist in der Weltspitze etabliert. Anderseits muss Ihr noch ein wenig mehr Konstanz gelingen, um ganz vorne mitzufahren.
Jetzt heißt es aber einmal ausspannen, Sabine wird im Studium gas geben um im Herbst mit viel Motivation die nächste Saison in Angriff zu nehmen. Ihren Fans wünscht Sie ebenfalls einen schönen Sommer und freut sich, wenn in der Saison 2014/15 wieder für sie Daumen gehalten wird!
Sabine auf Heidialm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



*