Allgemein

Einmal mehr Marion Kreiner in Sudelfeld

Extrem stabil präsentierte sich Sabine einmal mehr beim PGS in Sudelfeld. Sie ließ sich auch durch einen ersten Qualilauf, welchen sie ob Nebel nur auf dem 12.Rang beendete nicht aus der Ruhe bringen. Im zweiten Lauf griff sie voll an und es gelang ihr die drittbeste Zeit. Als 11. qualifizierte sie sich für das Finale, welches ob der Fernsehzeiten am nächsten Tag um 10 Uhr mit Rerunmodus stattfand.
Zum vierten! Mal in dieser Saison traf sie im Achtelfinale auf ihre Teamkollegin und heuer Weltcupführenden Marion Kreiner aus der Steiermark.
Marion ist ob ihrer heurigen Konstanz sicher ein Prüfstein und Sabine gelang es sie auch zu fordern. Der erste Lauf ging mit drei Zehntel an Marion, im Zweiten fuhr Sabine beherzt und konnte Marion bis auf eine Zehntel herankommen. Marion behielt jedoch ihre Nerven und so steht es heuer im direkten Aufeinandertreffen 3:1 für Marion.
Sabine beendete das Rennen als 12. Jetzt fliegt sie nach Spanien, wo in der Sierra Nevada die Universiade stattfindet. Eines ist gut, hier kann sie nicht wieder auf Marion treffen. Von österreichischer Seite ist Julia Dumjovits, Pia Meschik, Alex Payer und Sebastian Kieslinger mit von der Partie. Wir können gespannt sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



*