Rennen

Erfolgreiches Weltcupfinale in Winterberg

Das Weltcupfinale 2014/15 ist Geschichte und mit ihr die erfolgreichste Saison von Sabine im Snowboardweltcup.
Aber zuerst das Rennen: Einmal mehr, und das zum 10.! Mal im Weltcup dieser Saison, qualifizierte sich Sabine mit einer guten Qualifikation für das Finale. Das Achtelfinale gewann sie gegen die Russin Soboleva. Ein Sturz im Viertelfinale brachte dann das Aus. Der 7.Platz, gleichzeitig beste Österreicherin, brachte ihr eine Verbesserung des Weltcupgesamtrangs ein. Sie wurde damit 4.! im Gesamtweltcup Parallel.
Die heurige besondere Leistung speziell in den Parallelslaloms brachte ihr in der Disziplinenwertung überhaupt den 2.Rang und machte die anschließende Siegerehrung für die Gesamtweltcup- und Disziplinenwertung zu einer besonderen Feier!
Damit ist Sabine heuer endgültig unter die Besten in Ihrer Sportart aufgestiegen und freut sich unverletzt bereits auf die nächste Saison.
Nächstes Wochenende heißt es noch Abschiednehmen im Team vor der Sommerpause. In Oberösterreich in Hochficht finden als Saisonabschluss die Österreichischen Meisterschaften der Parallelsnowboarder statt. Die Fans freuen sich auf die Saisonabschlussparty …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



*