AllgemeinTraining

Weltcupvorbereitung abgeschlossen

Hochfuegen

Nach einem dreiwöchigen Trainingsaufenthalt in den USA war der Start beim zweiten Europacup in Hochfügen der letzte Test vor dem Saisonauftakt im Weltcup am 15.12. in Carezza (Südtirol). In Copper Mountain konnte die österreichische Weltcupmannschaft sehr gut, aber auch nur auf Kunstschnee trainieren, Sabine ist körperlich fit und freut sich schon auf die heurige Weltcupsaison.

Der zweite Qualifikationslauf in Hochfügen gelang besser als der erste, Sabine ging als Quali 9te in das Finale, welches wie im Weltcup im Single elemination Format ausgefahren wurde. Das Rennen nutzten viele Weltcupfahrer als Vorbereitung und war sehr gut besetzt.

Da die beiden Läufe ob der stark hängenden Piste doch etwas unterschiedlich waren, brachte eine gute Qualizeit Vorteile. Sabine entschied das Achtelfinale gegen die Chinesin Gong für sich, im Viertelfinale hatte aber Jörg Selina, aktuell stärkste Deutsche, knapp die Nase vorn. Dennoch war Sabine mit diesem letzten Testrennen zufrieden.

Nach dem Weltcupauftakt in Carezza steht bereits am 17.12. ein PSL in Cortina d’Ampezzo am Programm, bevor es in die Weihnachtspause geht. Am 10.-11.1.2017 finden dann die Rennen, ein PSL und der Teambewerb in Bad Gastein statt, welche Sabine ob der Vorjahreserfolge in guter Erinnerung hat.

Das lange Warten hat ein Ende …

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



*